#86 Estrellia

Hallo meine Lieben,

viel zu lange habe ich nichts von mir hören lassen! In der Zwischenzeit hat sich einiges getan – privat wie fotografisch: Ich bin ein Jahr älter geworden, habe mir das wundervolle 85 mm f1.8 von Nikon geholt (seitdem war die Linse glaube ich gar nicht mehr unten) und – last but not least – ich habe mein Gewerbe angemeldet, heißt ich bin ab sofort offiziell als eure Fotografin buchbar!

So wieso heißt denn jetzt der Beitrag Estrellia? Nun ganz einfach: ich möchte euch heute mal ein Bild meines wichtigsten Team-Mitgliedes vorstellen. Es entstand an meinem Geburtstag und ist quasi ein kleines Wunder, denn sobald ich hinter der Kamera verschwinde, guckt das liebe Tier wie ein Esel. Meine liebe Anna hat mir dabei ganz lieb geholfen, vielen Dank dafür!

Gut, zugegeben, was die Fotografie angeht, spielt Estrellia keine sonderlich große Rolle, da sie auch nicht so wahnsinnig gerne für meine Kamera posiert, wird sie selten damit belästigt. Nicht zu unterschätzen ist aber ihre Arbeit im Hintergrund. Sie ist mein täglicher Urlaub, Mental-Coach und Sorgenvergessen. Nebenbei ist sie auch noch meine beste Freundin und Psychologin. Wann immer ich schlechte Laune habe, weiß ich, dass sie das binnen Sekunden in den Griff bekommt.

Mein „Spiegel“ ist nicht an meinem Äußeren interessiert wie der, der mich morgens im Bad anguckt. Nein, sie zeigt mir meine eigenen Fehler auf unmissverständliche Art und wenn ich nur gut genug zuhöre schlägt sie mir meist auch gleich die Lösung vor. Durch sie lerne ich, die Dinge entspannter zu sehen, aber sich immer seiner eigenen Grenzen bewusst zu sein und diese eindeutig nach außen zu zeigen. Zudem trainiert sie meine Körpersprache auf ganz natürliche Art und lehrt mich, erst mit allem anderen für den Moment abzuschließen bevor ich mich Neuem widme! Wenn ich zum Beispiel ungeduldig und übellaunig bin, sollte ich mich schleunigst auf null bringen, denn sonst kann ich die Trainingseinheit getrost bleiben lassen, da mir die Prinzessin genau so gegenüber treten wird und der Erfolg weniger als  unwahrscheinlich ist. Definitiv hat dieses wertvolle Teammitglied seine Macken, jedoch habe ich mit ihrer Hilfe gelernt, den anderen so anzunehmen wie er ist und über Marotten zu schmunzeln, beispielsweise ist sie noch ungeduldiger als ich und kann sich manchmal nicht zwischen kuscheln und übertriebenem Arbeitseifer entscheiden. Manche Leute behaupten ja, wir hätten ein paar Charakterzüge gemeinsam, ich sage es sind nicht nur ein paar! ;)

Der bald vierjährige Wildfang ist offiziell ein Paso-Pferd, was so viel heißt wie: die Mama ist Paso Fino und der Papa Paso Peruano, von der Farbe her kommt ganz klar Diamante mit seinen Buckskin-Genen durch! Ich wollte nie ein eigenes Pferd (Zeit, Geld, Verantwortung, …) aber bei diesem kleinen, halb verhungerten Tier, das so unsicher war und sich mich aussuchte als ihre Person, war es um mich geschehen. In den vielen, vielen Stunden in denen ich sie auffütterte, ihren Pilzbefall behandelte und einfach ihr zeigte, dass Menschen ganz ok sind, verschenkte ich mein Herz unwiederbringlich und als sie dann verkauft werden sollte, war es endgültig um mich geschehen und ich unterschrieb den Kaufvertrag. So trat die kleine Maus, mit vollem Namen Estrellia SVK vom Keutzchenhof, ihren Weg vom Norden Dänemarks ins schöne Oberbayern an. Verrückt? Bestimmt, total! Aber ich würde es nie wieder anders machen! Sie gibt mir jeden Tag so unendlich viel und wir haben so viele Höhen und Tiefen als Team überwunden, dass ich zuversichtlich in die nächsten gemeinsamen Jahrzehnte blicke!

Übrigens: Ich empfehle ausdrücklich jedem, sich eine Auszeit für sich zu nehmen. Nicht zwingend so exzessiv wie bei mir mit zwei bis drei Stunden am Tag, aber wenigstens fünf Minuten solltest du dir selbst wert sein. Diese Zeit gehört nur dir und ist sehr erhol- und heilsam! Was man in fünf Minuten überhaupt machen kann? Hm zum Beispiel eine gute Tasse Espresso trinken, sich zurücklehnen, aus dem Fenster sehen, vielleicht dabei das persönliche Lieblingslied anhören und einfach die Ruhe genießen! Probier es doch mal aus, du kannst nichts verlieren!

Danke für alles mein Goldfisch, auf viele weitere Jahre! <3

Advertisements

Ein Gedanke zu “#86 Estrellia

  1. Winterlicht schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch! Zum Geburtstag, zur neuen Linse und zur Selbständigkeit! Wie aufregend :) Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg. Und bei Deinen wunderbaren Fotos sollte der nicht lange auf sich warten lassen.

    Gruß, Annett

Was fällt dir dazu ein?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.